WORKSHOP | Smart City Rosenheim - Städte mit niedrigen CO2-Emissionen für eine höhere Lebensqualität

Foto: Stefan Trux / Stadt Rosenheim

 

Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, sich über Ergebnisse aus dem EU-Projekt SINFONIA aus erster Hand zu informieren und mit den am Projekt beteiligten Partnern auszutauschen.

PROGRAMM


Sie bekommen Einblicke in das, was eine Smart City ausmacht, Herausforderungen und Chancen auf dem Weg dorthin werden beleuchtet:

  • Aufgabenstellungen und Lösungen im Zusammenhang mit der umfassenden energetischen Sanierung im großvolumigen sozialen Wohnungsbau;
  • Ganzheitliche Ansätze zur Energieversorgung in der Smart City;
  • Einbindung von Stakeholdern;
  • Direkte und indirekte positive Wirkungen von Umsetzungsmaßnahmen hin zum energetisch zukunftsfähigen Quartier.


Nach dem Workshop besteht am Nachmittag die Möglichkeit, an zwei Standortbesichtigungen teilzunehmen.



Erste Station ist das Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit. Das Gebäude des Instituts zeichnet sich aus durch einen hohen Wärmedämmstandard, die Verwendung von nachwachsenden bzw. mineralischen Baustoffen und durch das angenehme Raumklima. Integriert in das Gebäude ist auch eine allergikerfreundliche Musterwohnung. Mittels Photovoltaik wird Strom vor Ort produziert.



Zweite Station ist die Flötzinger Brauerei. Im Fokus steht hier das Energieversorgungskonzept, Kernelement ist die Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 420 kWp. Es wurden nahezu alle Dachflächen mit PV-Modulen belegt. Der Strom wird primär vor Ort genutzt, etwaige Überschüsse werden ins Netz eingespeist. Im Anschluss besteht die Gelegenheit zu einer Brauereibesichtigung. 



Das detaillierte Programm kann über die Links oben bzw. unten heruntergeladen werden.



Die Vorträge sind in deutscher bzw. englischer Sprache, die Führungen bei den Standortbesichtigungen in deutscher Sprache. Simultanübersetzung dt./engl. (bzw. umgekehrt) wird angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung erforderlich. 



HIER ANMELDEN